Aktuelles

Pflanzaktion

Nachdem unser Bauaktionstag leider ausfallen musste, haben alle Kinder der Martinus Schule letzten Mittwoch tatkräftig dafür gesorgt, dass alle bereit stehenden Pflanzen und Stauden noch in diesem Jahr einen Platz in den Beeten finden konnten und im kommenden Frühjahr dazu beitragen können, dass die Martinus Schule weiter aufblüht!

 

St.Martin

Auch in Strümp werden in diesen Tagen sicherlich viele Laternenfenster zu sehen sein.

Die Kinder der Martinus Schule haben in den letzten Tagen wunderschöne Laternen zu St. Martin gebastelt, die die Nacht erhellen und einen Spaziergang durch die Straßen am Abend lohnenswert machen.

Mutmach-Steine

Vor gut vier Wochen kam eine Mutter unserer Schule, Frau Layes-Schwarz,  auf die gute Idee, den Senioren des Rheinstadtpflegehauses einen kleinen Gruß zu schicken,
damit die Menschen dort merken, dass sie nicht vergessen werden.
Die Idee hat unsere Pfarrerin Frau Schwark an die Kinder der Martinus Schule weitergeleitet, mit dem Wunsch, dass sich viele Kinder beteiligen mögen. Die Steine konnten am Pfarrhaus abgegeben werden.

Die Resonanz war überwältigend: „So viele Kinder haben mitgemacht haben und sind  losgezogen, um schöne Steine hier in Strümp oder am Rhein zu sammeln, sie zu säubern und ganz kreativ und bunt zu gestalten.“
So sind am Ende mehr als 200 ganz unterschiedliche Steine sind zusammengekommen.
Frau Schwark schrieb, dass auf manchen kleine Botschaften wie ‚Hoffnung‘, ‚Mut‘ oder ‚Liebe‘ stand, „auf manchen waren schöne Glückssymbole oder Frühlingsmotive und
wieder andere waren bunt angemalt. ‚Mut-Mach-Steine‘ haben wir die Steine genannt und dann kurz vor Ostern ins Rheinstadtpflegehauses in Strümp gebracht.
Und weil es so viele Steine waren, haben wir auch einige in manche Geschäfte hier in Strümp gebracht, wo so einige Männer und Frauen ja auch die Stellung für uns halten, damit wir weiterhin versorgt sind.

Alle waren gerührt von Euren Steinen und haben sich sehr gefreut und
das wollten wir Euch erzählen und den Dank an Euch weiterleiten – und
auch ein Bild, das wir von den Steinen gemacht haben.
Auf dem Bild könnt Ihr die Steine sehen und wenn Ihr genau hinschaut,
dann findet Ihr vielleicht auch den Stein, den Ihr gemacht habt.“ (Zitat Fr. Schwark)